Home » Modelle » Scout Trooper with Speederbike, Star Wars, Modellbausatz 1/12 Bandai 2017

Scout Trooper with Speederbike, Star Wars, Modellbausatz 1/12 Bandai 2017

Erste Gedanken:

Beim Auspacken war ich richtig geflasht. Im Gegensatz zum Modell von AMT ist es wahnsinnig original getreu und viele Details, zudem eine Base die ausbaufähig ist. Und schon war meine Idee zum Dschungellook geboren. Die Schwierigkeit besteht jetzt Pflanzen zu bekommen, welche auch zum Maßstab passen. Es liegen wieder Decals dabei, allerdings sind diese wieder nicht für die Figur brauchbar.

Ausrüstung und Material:

Scout Trooper

  • Vallejo Model Air Black 71.057
  • Edding Schwarz

Speederbike

  • Vallejo Model Air Black 71.057
  • Vallejo Model Air Fire Red 71.084
  • Vallejo Model Air Cam Medium Brown 71.038
  • Vallejo Model Air USAF Brown 71.125
  • Citadel Mourfang Brown
  • Edding Silber

Dschungel Base

  • Black Primer Vallejo
  • Vallejo Pigments 73.108 Brown Iron Oxide
  • Pattex Haushaltskleber (Holz und Pflanzen)
  • Noch Wilder Wein HO 14132
  • MIG Jungle Leaves MIG-8452
  • Feiner Sand
  • Rindenmulch

Unboxing

Nützliche Links und Anleitungen:

Weitere Informationen:

Am einfachsten ist der Scout Trooper zu bemalen. Die Decals wurden von mir nicht genutzt, daher wurde diese Elemente aufgemalt. Es handelte sich hierbei hauptsächlich um Striche und Punkte in Schwarz. Da die Rüstung glänzt, wurde sie von mir nicht grundiert. Überstehende habe ich mit einem Zahnstocher weggerubbelt. Das Speederbike habe ich mit einem hellen Braun grundiert und mit dunkleren Brauntönen gebrusht, in der Reihenfolge von Hell nach Dunkel. Die Kratzer habe ich vorher mit einem Edding (Silber) aufgetragen und nach dem grundieren und brushen der Brauntöne wieder freigekratzt.

Die Base habe ich schwarz grundiert und mit Schmutz / Schlamm von Vallejo bearbeitet. Einzelne Partien habe ich mit Kleber versehen und feinen Sand aufgetragen. Danach habe ich die Pflanzen aufgeklebt. Für den Baumstumpf habe ich mir Rindenmulch aus dem Garten geholt und den Stumpf geklebt. Danach habe ich die Weinranke an den Stumpf befestigt.